Ad-hoc-Mitteilungen

Nach § 15 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) müssen Inlandsemittenten von Finanzinstrumenten Insiderinformationen, die sie unmittelbar betreffen, unverzüglich veröffentlichen.
Zweck der Ad-hoc-Publizitätspflicht ist es, einen gleichen Informationsstand der Marktteilnehmer durch eine schnelle und gleichmäßige Unterrichtung des Marktes zu erreichen, damit sich keine unangemessenen Börsen- oder Marktpreise aufgrund fehlerhafter oder unvollständiger Unterrichtung des Marktes bilden. Die Ad-hoc-Publizitätspflicht dient daher dem Interesse des gesamten Anlegerpublikums, sichert die Funktionsfähigkeit des Kapitalmarktes und schafft gleiche Chancen durch Transparenz.

2017

Datum Mitteilung
21.02.2017 Deutsche Wohnen AG platziert erfolgreich neue Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EU...
21.02.2017 Deutsche Wohnen AG kündigt (i) Ausgabe neuer Wandelschuldverschreibungen, (ii) Aufforderung an Inves...

Aktueller Kurs

 

Video



Video ansehen
 

Teilen/Empfehlen

Archiv Ad-hoc-Mitteilungen

 

Links